QPortier
Zeiterfassung

QPortier Zeiterfassungsoftware

QPortier ist nicht nur eine einfache Zeiterfassungssoftware. QPortier ist das schwäbische Taschenmesser für mehrere Funktionen.

Grundlage aller Funktionen ist die Erfassung der Zeit. Hierbei ist es egal, ob die Zeit von einer Person erfasst wird, oder von bis zu 2500 Personen. QPortier ist skalierbar, ganz nach Ihren Ansprüchen.

Ein großer Vorteil von QPortier liegt in der Datensicherheit. Ihre Daten werden nicht auf irgendwelchen fremden Servern, oder in einer undurchsichtigen Cloud gespeichert.
Alle Daten sind auf einem Ihrer Rechner gespeichert, auf den Sie, egal ob vom Büro, Zuhause oder mobil zugreifen.

Alle Benutzer lassen sich entsprechend nach Gruppen, Abteilungen oder der Firmenzugehörigkeit sortieren und erfassen. Sie können nicht nur Beginn und Ende der Arbeitszeit erfassen, sondern auch Pausenzeiten, Dienstgänge, Urlaub, Krankheit und viele weitere Buchungsarten.

Zeiterfassung

Ein weiterer Baustein in der Zeiterfassung ist die genaue Protokollierung von Projekten.

Damit diese präzise mit dem Kunden abrechnen werden können, werden so die Zeitangaben der Mitarbeiter einem Auftrag zugeordnet. Hier ist es egal, ob Ihre Mitarbeiter im Büro sitzen, oder im Homeoffice. Von jedem Standort aus haben Sie jederzeit Zugriff auf die Software und können die Projektdaten erfassen. Zur Auswertung stehen Funktionen am PC mit Ausdrucken und Excel-Exporten zur Verfügung.

Die eigentliche Zeiterfassung kann auf 3 Wegen erfolgen:

  • Sie können Ihre Daten über eine einfache Software auf jedem angeschlossenen Rechner eingeben. Diese kleine Anwendung kann man in der Taskleiste Ihres Rechners ablegen und regelmäßig auch Projektzeiten aktualisieren.
  • Sie können die Zeiten über eine App auf Ihrem Handy eingeben und aktualisieren. Diese App gibt es für alle IOS- und Android-Geräte und kann kostenfrei im jeweiligen App-Store installiert werden.
  • Als dritte Möglichkeit können Sie die Zeiten mittels eines RFID-Chip buchen, den man vor einen Chipleser hält. Jeder Mitarbeiter hat hierbei einen, eigens für ihn, codierten Chip.

Gerade durch diese RFID-Chips lässt sich der Funktionsumfang von QPortier um ein Vielfaches erweitern! Denn QPortier kann noch mehr!

QPortier kann auch als Komplettsystem für eine Zugangskontrolle genutzt werden. Sie können über diese RFID-Chips, in Verbindung mit entsprechenden Lesegeräten Türen und Tore öffnen. Sie können Zugangsberechtigungen für Einzelpersonen oder Gruppen erstellen und Bewegungen auswerten. In Verbindung mit elektrischen Türöffnern entfallen protokollierte Schlüsselausgaben und die Gefahr, dass diese Schlüssel verloren gehen.

Dadurch reduzieren sich Ihre Kosten für eine große Schließanlage. Bei Verlust eines RFID-Chips wird nur dieser spezielle Chip gesperrt und durch einen neu codierten ersetzt. Dies ist für Sie wesentlich kostengünstiger, als der eventuelle Austausch einer kompletten Schließanlage.

Weitere gebäudetechnische Einrichtungen lassen sich mit QPortier steuern. Eine Alarmanlage schaltet automatisch scharf, wenn sich der letzte Mitarbeiter abgemeldet hat und wird entschärft beim Arbeitsbeginn am nächsten Tag.

Auch die Stromversorgung von Büros kann abgeschaltet werden, die wenn die dort beschäftigen Mitarbeiter abwesend sind. Damit kann Energie gespart werden, PCs sind automatisch abgeschaltet.

RFID Zeiterfassung